01 Apr

Jahreshauptversammlung

In einen voll gefüllten Saal konnte Kommandant Frank Eck am vergangenen Freitag bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung blicken. Der Spielmannszug leitete mit einem Musikstück den offiziellen Teil ein, bevor Frank Eck auf das vergangenen Jahr zurückblickte. Anhand von Bildern und Videos zeigte er nicht nur den Mitgliedern, sondern auch den Gästen der Stadt um die Bürgermeisterin Christiane Staab, den Partner der Feuerwehr sowie Vertretern des Unterkreises und der Kreisjugend die Vielfalt der Feuerwehr. Auf einzelne besondere Einsätze wurde hierbei gesondert eingegangen. Auch blickte er in die Zukunft und sprach über die bevorstehenden Autobahnbaustellen, steigende Alarmierungen sowie über die anhaltende Problematik der Kapazität des Feuerwehrhauses.
Auch die Leiterin des Spielmannszuges Gisela Peterka, die Jugendwartin Lena Nicolai und der Kassenwart Dennis Kollenz trugen jeweils ihre Berichte vor, beziehungsweise verwiesen auf den Jahresbericht für weitere Informationen, bevor Ehrungen und Beförderungen vollzogen wurden.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Ralf Hirscher geehrt. Kommandant Frank Eck zeigte alte Bilder von Ralf, bevor Unterkreisführer Hermann Würzer über den Werdegang erzählte und die Ehrung vornahm. Anschließend wurden Lena Nicolai, Tanja Frey und Timo Knopf für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Die Ehrennadel in Gold für 30 Jahre Mitglied in der Feuerwehr erhielten Thorsten Plachta, Christian Hornig und Christian Lang. Zudem wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Henry Conteh und Timo Schäfer ausgezeichnet.
Befördert wurden Stephanie Detzel und Stefan Klemm jeweils vom Anwärter/in zur Feuerwehrfrau/-mann. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Anton Scheider, sowie vom Brandmeister zum Oberbrandmeister Werner Seber und Jurek Dudler vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister. Außerdem wurden noch Ehrungen aus dem vergangen Jahr für Rainer Scholl und Karin Nicolai nachgeholt.

Außerdem gab die bisher amtierende Jugendwartin Lena Nicolai ihr Amt an Kevin Drieschner ab. Der bisherige stellvertretende Jugendwart Detlef Raab übergab seine Tätigkeit in die Hände von den beiden neuen Stellvertretern Marvin Spannagel und Moritz Magel. Lena und Detlef erhielten durch den Kreisjugendfeuerwehrwart René Gieser jeweils die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr in Silber für ihre besonderen Verdienste in der Jugendarbeit. Für ihre Tätigkeiten als Betreuer wurden Kevin Drieschner und Marvin Spannagel mit dem bronzenen Abzeichen geehrt.

Von der Jugendfeuerwehr in die aktive Einsatzabteilung wurden an diesem Abend Steffen Kempf, Fabio Reichel und Moritz Magel übernommen.

Abschließend sprach die Bürgermeisterin ihr Grußwort in welchem sie sich für die Leistung der Feuerwehr bedankte und auf die Problematik hinsichtlich des Feuerwehrhauses einging.

Nach dem offiziellen Teil ging es bei einem gemeinsamen Essen in den gemütlichen Teil des Abends über, bevor sich nach und nach die Angehörigen der Feuerwehr sowie die Gäste verabschiedeten.