Am Freitag, den 05.04.2019, fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Walldorf statt. Nach der offiziellen Begrüßung durch den neu ernannten Jugendwart Kevin Drieschner, übergab dieser die Moderation an Steffen Kempf, welcher uns und die anwesenden Gäste durch seine letzte Jahreshauptversammlung als Jugendgruppenleiter führte.

Im Jahresrückblick schwelgten wir in vielen schönen Erinnerungen, wie die Abnahmen der Jugendflammen, besonders der Jugendflamme III, welche in Walldorf das erste Mal abgenommen wurde, dem Zeltlager und den absoluten Highlights: dem Segelausflug auf dem Ijsselmeer und das 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr.

Nach dem Bericht der Kassenwartin Sophie Link und die durch den Kassenprüfer Finn Ratzel empfohlene sowie durch die Mitglieder entsprochene Entlastung, kam es zu den Neuwahlen des Jugendfeuerwehrausschusses.

Dieses Mal kandidierte niemand auf eine weitere Amtszeit, sodass jedes Amt neu besetzt wurde. Hierbei wurden gewählt:

Jugendgruppenleiter Ben-Luca Weißmann (früher Steffen Kempf)

Stellv. Jugendgruppenleiterin Sophie Link (früher Matthias Weiffen)

Schriftführer Jonas Scheider (früher Ben-Luca Weißmann)

Stellv. Schriftführer Leonard Arndt (früher Samira Martin)

Kassenwart Finn Ratzel (früher Sophie Link)

Kassenprüfer Anna-Lena Weißmann und Vanessa Stangl (früher Finn Ratzel und Jonas Scheider)

Die hohe Wertschätzung der Jugendfeuerwehr konnte man auch an den vielen Gästen erkennen. Diese waren nicht nur unsere Betreuer, das Kommando sowie der Ausschuss der aktiven Wehr, sondern auch unsere Bürgermeisterin Christiane Staab. 

Diese richtete, wie Kommandant Frank Eck, Grußworte und Glückwünsche an die Jugendfeuerwehr. Außerdem wurde durch Steffen Kempf unserer ehemaligen Jugendwartin Lena Nicolai und ihrem Stellvertreter Detlef Raab nochmals ein großes Dankeschön für die Zeit ausgesprochen wurde. Danach schloss der Jugendwart Kevin Drieschner den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung ab.

Zum Schluss ließen alle den Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen und es gab gelbes Curry, zubereitet von Edith und Klaus-Jürgen Kempf.

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    20. Mai 2022 | 16:50
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Mathias-Hess-Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.