Nach den Übungen der Atemschutzgeräteträger, standem im Juli Übungen für die Maschinisten an. Ebenfalls, wie bei den anderen Übungen in dieser Zeit, wurden auch hier die Teilnehmer auf mehrere Termine und in Kleingruppen aufgeteilt.

An zwei Stationen wurde die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer (z.B. Bach, See) simuliert. Zudem wurde (wie auf dem Bild zu sehen) ein Faltbecken verwendet, um in diesem Wasser zwischen zu speichern. Dieser Zwischenspeicher wird verwendet, wenn über größere Wegstrecken Wasser zur Einsatzstelle gebracht werden muss und ein Puffer gehalten werden soll. Dadurch kann gewährleistet werden, dass immer ausreichend Wasser an der Einsatzstelle vorhanden ist. Ein Beispiel für solch eine Anwendung ist in dem Artikel aus 2018 anlässlich einer gemeinsamen Übung zu finden.

Auch wurden die verschiedenen Arten von Pumpen (fest im Fahrzeug verbaut oder tragbar) verwendet, um so die verschiedenen Besonderheiten wieder aufzufrischen.

Letzter Einsatz

  • Wasserschaden
    20. Juni 2022 | 14:00
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Ringstraße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.