Am Donnerstag den 10. September findet der erste bundesweite Warntag statt. Die Sirenen werden hierzu um 11.00 Uhr eine Minute lang einen auf- und abschwellenden Heulton senden. Verschiedene Handy Warn-Apps, wie beispielsweise NINA, werden auch Alarm schlagen. Nach dem Probealarm werden die Sirenen ein zweites Mal mit einem Dauerheulton „Entwarnung“ zuhören sein.

Der städtische Informationsdienst, der im Fall der Fälle unter der Rufnummer (06227) 35 35 35 zu erreichen ist, wird zum Zeitpunkt des Probealarmes geschaltet sein.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://bundesweiter-warntag.de

https://www.walldorf.de/2010/index.php?seite=7216

https://www.feuerwehr-walldorf.de/informationen/sirenenalarm/

#Warntag2020

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    20. Mai 2022 | 16:50
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Mathias-Hess-Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.