In diesem Jahr wurde der Dienstplan mit viel spezialisierter Ausbildung gespickt. So fand bereits der erste Übungsabend für die Führungsassistenten im Februar statt. Hierbei handelt es sich um Einsatzkräfte die primär im Einsatzleitwagen oder im Lagezentrum zum Einsatz kommen sollen. Der Einsatzleitwagen koordiniert den Einsatz vor Ort und unterstützt den Einsatzleiter (bspw. Bereitstellungsraum, Funkkommunikation mit der Leitstelle). Das Lagezentrum im Feuerwehrhaus wird bei größeren Lagen, wie das Starkregenereignis im vergangenen Jahr, besetzt und koordiniert auf einer höheren Ebene die Lage (bspw. Bündelung und Priorisierung von Einsätzen). Um für künftige kleinere und größere Ereignisse vorbereitet zu sein, wurden zunächst die Grundlagen wiederholt sowie nochmals die technischen Möglichkeiten des Einsatzleitwagen (u.a. Montage des externen Funkmastes) besprochen. Weitere Übungen mit Simulationen von Einsätzen werden folgen. Und auch andere Kleingruppen, wie Maschinisten, haben schon geübt, dazu in Kürze mehr.

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    19. Juni 2024 | 0:15
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Kolpingstraße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.