Vom 19.5 – 21.5.2023 hat die Jugendfeuerwehr Walldorf einen gemeinschaftlichen Ausflug nach Kehl gemacht.

Am Freitag um 15 Uhr war Treffpunkt am Feuerwehrhaus und Aufbruch nach Kehl, mit 2 MTW’s der Feuerwehr und einem kleinen Reisebus der Firma Hoffmann Reisen.
Angekommen in der Jugendherberge wurden die Zimmer bezogen und es gab einige Zeit zum Auspacken. Zum Abendessen ging es in ein nahegelegenes Restaurant. Doch davor gab es noch ein kurzes Kennenlernspiel, bei welchem jeder drei Eigenschaften von sich aufschreiben musste. Die anderen mussten dann erraten wer die Person war.
Nach dem Abendessen ging es zur Nachtwanderung. Dort haben sich die Betreuer ein Spiel ausgedacht, in dem zwei Gruppen gegeneinander antraten. Unterteilt wurde dieses in mehrere kleine Minispiele z.B. Fragen zum Thema Feuerwehr, das Bauen eines Feuerwehr-Männchens aus wasserführenden Armaturen (Strahlrohr, Verteiler,..), das Kegeln mit Flaschen und Schläuchen, Feuerwehrknoten, Eierlaufen, und einige mehr.
Darauf folgte die Auswertung des Spiels, die zeigte, dass die Gruppen Punktgleich waren. Also musste für die Preisverleihung eine Schätzfrage her. Im Anschluss ging es zurück in die Jugendherberge.

Am nächsten Morgen gab es ein gemeinsames Frühstück und um 9 Uhr war Aufbruch zum Europapark. Im Europapark konnten sich die Jugendlichen mit den Betreuern, in Gruppen eingeteilt, frei im Park bewegen.
Die ersten Jugendlichen sind um 18 Uhr mit den Betreuern zurück in die Jugendherberge gefahren und haben dort gemeinsam gegessen. Der Rest der Jugendlichen und Betreuer sind bis zum Parkschluss um 20 Uhr im Europapark geblieben und sind auch zurück zur Jugendherberge gefahren. Auch für die zweite Gruppe gab es im Anschluss noch etwas zu Essen.

Der Sonntag begann mit einem gemeinsamen Frühstück und um 9 Uhr ging es zurück nach Walldorf. Dort angekommen, gab es ein letztes gemeinsames Spiel, bei welchem auch die Betreuer antraten. Zum Mittagessen wurde von Edith und James Kempf gegrillt. Anschließend ging es noch nach Mannheim, zur Besichtigung des Feuerlöschbootes. Das war noch mal ein Highlight zum Abschluss.

Zum Ende des Ausfluges wurden die MTW’s geputzt und um 17 Uhr endete der Ausflug für alle Jugendlichen.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich herzlich bei den Jugendwarten und Betreuern für die Organisation und Ermöglichung dieses Wochenendes. Auch den vergangenen Spendern ein herzliches Dankeschön, da der Ausflug fast ausschließlich dadurch finanziert werden konnte.

Marie-Sophie, Schriftführerin Jugendfeuerwehr Walldorf

Letzter Einsatz

  • Sturmschaden
    15. April 2024 | 17:55
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Johann Jakob Astor Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.