Auf 220 Einsätze, diverse Ausbildungen sowie viele weitere Tätigkeiten im vergangenen Jahr blickte Kommandant Frank Eck anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Walldorf am 15.03.2024 zurück. Nach einer Begrüßung der zahlreich erschienen Mitglieder der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr, Alters- und Ehrenabteilung sowie des Spielmannszug wurden ebenso die Gäste herzlich willkommen geheißen. Unter den Gästen waren neben Stadtverwaltung, Bürgermeister Matthias Renschler, Gemeinderäte auch langjährige Freunde der Feuerwehr. Die weiteste Anreise hatten sicher zwei Feuerwehrkameraden von der Partnerfeuerwehr aus Freeport, New York, USA.

In seinem Rückblick zeige der Walldorfer Kommandant das breite Einsatzspektrum an sehr eindrucksvollen Einsatzbildern. Sei es die Höhensicherungsgruppe die bei der Rettung einer Person im Januar 2023 in Sandhausen unterstützte. 43 Unfälle, bei deinen unter anderem ein LKW zwischen die beiden Mittelleitplanken aus Beton auf der Autobahn geriet, beschäftigten ebenso zahlreich die Einsatzkräfte wie auch 41 Brände. Neben dem Dachstuhlbrand im Dezember in der Bahnhofstraße bei dem couragierte Passanten dafür sorgten, dass die Bewohner das Gebäude verlassen, ging er ebenso auf dem Großbrand einer Wäscherei im Industriegebiet ein. Aber auch 23 Einsätze außerhalb Walldorfs wurden insbesondere mit dem Teleskopmast, aber auch den neuen Abrollbehältern oder der Messkomponente bewältigt. 

Neben dem Rückblick des Kommandanten, berichtete Jugendwart Kevin Drieschner über die Höhepunkte der Jugendfeuerwehr (Gemeinsamer Ausflug in den Europapark und Berufsfeuerwehr-Tag) sowie Gisela Peterka auf jene des Spielmannszuges. Der Kassenwart Dennis Kollenz legte ebenfalls seinen Bericht vor und konnte auf Empfehlung der Kassenprüfer entlastet werden. Wahlen standen in diesem Jahr keine an, dafür gab es einen neuen Punkt auf der Tagesordnung. Der Bericht aus der Seelsorge-Einheit. Seit 2023 verfügt die Feuerwehr Walldorf mit Christiane Staab über eine Seeslorgerin. Sie war im vergangenen Jahr in vielen Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis unterwegs, um bei schweren Ereignissen (in der Regel Todesfälle) für Angehörige oder auch Einsatzkräfte zur Verfügung zu stehen.

Doch einen Punkt ließ Frank Eck bei seinem Rückblick auf 2023 weg, seine eigene Auszeichnung mit der Bürgermedaille in Silber. Diese hatte jedoch der Bürgermeister noch sehr wohl auf dem Radar und lobte in seinen Grußworten nochmals den Walldorfer Kommandanten für sein Engagement. Hierfür erhielt er erneut Standing Ovations von allen Anwesenden. Doch auch ein Blick nach Vorne durfte nicht fehlen, steht doch mit dem Neubau des Feuerwehrhauses ein großes Projekt vor der Tür. Ebenso sprachen beide über den mittlerweile geringer werdenden Respekt vor Einsatzkräften. Dies erlebte man selbst erst kürzlich bei einem Einsatz in Walldorf.

Im Anschluss dankte Frank Eck noch Orhan Bekyigit für seine jahrelange gute Zusammenarbeit als (mittlerweile ehemaliger) Kommandant der Werkfeuerwehr Heidelberger Druckmaschinen. Danach wurde die Jahreshauptversammlung beendet und gemeinsam noch gegessen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch in diesem Jahr allen Unterstützern der Feuerwehr Walldorf.

Sie wollen selbst einen Blick auf das Jahr 2023 werfen? Dann können Sie den gesamten Jahresbericht online nachlesen: https://www.feuerwehr-walldorf.de/informationen/dienstplan-jahresbericht/

Letzter Einsatz

  • Sturmschaden
    15. April 2024 | 17:55
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Johann Jakob Astor Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.