Die aktuellen Temperaturen riefen eine Sonderübung auf den Plan. Durch die länger anhaltende Kälte in den letzten Tagen war es möglich auf dem See des AQWA Bäderparks eine Eisrettungsübung stattfinden zu lassen. Eine optimale Übungsgelegenheit, bei welcher viele Neubeschaffungen aus den letzten Jahren unter „Extremsituationen“ getestet werden konnten.

Ehe die Übung starten konnte, musste man eine Einstiegsöffnung in das Eis schaffen. Mit einem Eisrettungsanzug ausgestattet sprang ein Feuerwehrmitglied als eingebrochene Person mehrmals freiwillig in das eiskalte Wasser. Nun galt es vom Ufer aus mittels verschiedener Techniken die ins Eis eingebrochene Person möglichst schnell und gleichzeitig schonend (ohne viel Bewegung) zu retten. Nach den Aktionen auf dem kühlen Eis gab es im Anschluss heiße Würste und wärmende Getränke, ehe man noch den Sonnenuntergang am See genießen konnte.

DM

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    20. Mai 2022 | 16:50
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Mathias-Hess-Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.