01 Apr

Neue Lackierung aller Fahrzeuge

Bei der Meldung zur neuen Lackierung handelte es sich um unseren Aprilscherz.

Zur Stärkung des einheitlichen Bildes Walldorf und der besseren Erkennbarkeit der Kräfte beschloss der Feuerwehrausschuss eine komplette Neulackierung aller Fahrzeuge. Bürgermeisterin Christiane Staab begrüßte den Vorschlag grundsätzlich, wünschte sich aber eine Lackierung in rosa. Die beiden Einsatzfahrzeuge LF20/20 und LF20/24 sind zwar im modernen Farbton RAL3024 (Leuchtrot) lackiert und wurden bisher gut wahrgenommen, doch auch dieser ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund wurde eine Studie bei der Universität Heidelberg zur Erforschung der Farbwirkung auf den Menschen in Auftrag gegeben. Als Ergebnis dieser Studie lässt sich feststellen, dass der Farbton Altrosa dezent genug ist, um die Fahrzeugführer nicht in eine Ausnahmesituation zuführen und gleichzeitig immer noch auffällig genug, um die Einsatzkräfte zu erkennen. Kommandant Frank Eck äußerte sich ebenfalls erfreut über das Pilotprojekt: „Vielleicht schaffen wir es durch das zurückhaltende Auftreten in der Farbe, dass die so entspannten Fahrzeugführer wissen wie sie eine Rettungsgasse zu bilden haben.“ Gemeinsam mit dem Innenministerium und der Straßenverkehrsbehörde wird derzeit an einer Zulassung des Farbton RAL3014 (Altrosa) im Rahmen eines Pilotprojektes für die Stadt Walldorf gearbeitet.

KD