30 Dez

Fahrerschulung

Zum Abschluss des Jahres fand für die Walldorfer Maschinisten noch eine Fahrerschuldung statt.

Bei den etwa 200 Einsätzen im Jahr kommt es immer mal wieder vor, dass durch enge oder zugeparkte Straße gefahren werden muss. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Walldorf müssen daher regelmäßig mit dem Umgang und der Abmessungen der Fahrzeuge vertraut gemacht werden. Es galt daher mehrere Stationen zu absolvieren. Ein Slalom-Parcours zu Beginn der Strecke, gefolgt von einer Engstelle und seitlich und rückwärts fahren sowie einparken.

Die Fahrzeuglenker haben zwar einen LKW-Führerschein, doch oftmals brauchen sie ihn in ihrem regulären Job nicht, daher heißt es üben, üben, üben. Denn nur wer sicher und heil an den Einsatzort ankommt, kann auch anderen Menschen helfen.