Am 17. September trafen sich einige rüstige Feuerwehr Raritäten in Wiesloch am Festplatz neben dem Gerbersruhpark. Den Rahmen bildete die Veranstaltung ‚Oldis im Park‘ mit über 200 glänzenden zivilen Oldtimern sowie die 160 Jahrfeier der Feuerwehr Wiesloch in diesem Jahr.

Die Fahrzeuge machten sich nach einer Begrüßung durch die Kameraden aus Wiesloch zunächst auf eine gemeinsame Rundfahrt durch umliegende Gemeinden. Das Walldorfer Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1964 war ‚in voller Einsatzmontur‘ angetreten (inkl. 2400L Wasser im Tank), was sich leider an den Steigungen negativ bemerkbar machte. Aber so war das nun mal vor einigen Jahrzehnten, als Löschfahrzeuge nur einen Bruchteil der heutigen Leistung hatten. Und im Notfall wäre der Brandschutz sichergestellt gewesen. Aber alle rollenden Teilnehmer erreichten nach einer schönen Runde zufrieden das ‚Bussierhäusel‘ in den Wieslocher Weinbergen, wo ein deftiger Imbiss auf die Gruppe wartete. Anschließend ging es dann im Konvoi zurück zum Festplatz, auf dem auch schon die Besucher von ‚Oldis im Park‘ auf den roten Tross warteten. Im Verlauf des Tages war auch der Besuch der Feldbahnfreunde inklusive einer Bahnfahrt über das Gelände möglich.

Letzter Einsatz

  • Wasserschaden
    19. Mai 2024 | 21:05
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Industriestraße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.