Datum: 19. März 2021 um 10:15
Alarmierungsart: DME
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Nusslocher Straße
Fahrzeuge: KdoW, GW-Mess/ELW, LF 20/20, LF 20/24, F 32 TLK, GW-T


Einsatzbericht:

Gegen 10:15 Uhr des 19.03.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem Friteusenbrand in einem Imbiss an der Nusslocher Straße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine starke Verrauchung festgestellt werden. Umgehend wurden die Löscharbeiten eingeleitet und die darüberliegende Wohnung evakuiert. Die brennende Friteuse wurde ins Freie verbracht, abgedeckt und anschließend mit einem Fettbrandfeuerlöscher abgelöscht. Der verrauchte Bereich wurde mit einem Lüfter entraucht. Ferner wurden der betroffene Imbiss und die darüberliegende Wohnung mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Personen wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr Walldorf war mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Während des Einsatzes kam es zu einer Vollsperrung der Nusslocher Straße zwischen der Drehscheibe und dem Lindenplatz.

Letzter Einsatz

  • Zimmerbrand
    15. Januar 2022 | 14:05
    Brandeinsatz
    Einsatzort: Franz-Antoni-Straße, St. Leon-Rot
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.