Datum: 8. Juni 2018 um 11:41
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 39 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: BAB6 -> Mannheim
Fahrzeuge: KdoW 2, GW-Mess/ELW, HLF 10, RW 2 a.D., LF 20/24, GW-T, AH – VSA, MTW 2
Weitere Kräfte: Feuerwehr Mannheim, Feuerwehr Wiesloch, Kreisbrandmeister


Einsatzbericht:

Im Autobahnkreuz Walldorf, in der Überleitung von der BAB6 (Fahrtrichtung Mannheim) auf die BAB5 (Fahrtrichtung Karlsruhe), kam es am Freitagmittag zu einem tödlichen LKW-Unfall. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Wiesloch wurde ein auf der Fahrerseite liegende LKW vorgefunden. Der Fahrer wurde hierbei eingeklemmt. Umgehend wurde zur Unterstützung bei der Befreiung diesen die Feuerwehr Walldorf nachgefordert. Durch den anwesenden Notarzt wurde während der Rettungsmaßnahmen der Tod des Fahrers festgestellt. Die beiden Wehren konnten die Person mit hydraulischem Rettungsgerät und Seilwinde aus der Fahrerkabine bergen. Zur Unterstützung war außerdem noch die Feuerwehr Mannheim mit dem Feuerwehrkran vor Ort. Dieser musste jedoch nicht mehr zum Einsatz kommen. Die Überleitung ist für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen voraussichtlich bis in die Abendstunden weiterhin voll gesperrt. Die weiteren Maßnahmen übernehmen die Polizei und das Bergungsunternehmen.

Pressemitteilung der Polizei

Meldung der Feuerwehr Wiesloch

Letzter Einsatz

  • Verkehrsunfall
    1. Dezember 2022 | 19:41
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: BAB 5 -> KA
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.