03 Mrz

„Achtung, Baum fällt!“

Unwettereinsätze nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu, sei es letztes Jahr die Wassereinsätze oder wie vor einigen Jahren die Sturmeinsätze in Reutlingen. Um bei Sturmschäden effektiv helfen zu können, haben am Freitag und Samstag einige Kameradinnen und Kameraden ihren Kettensägenführerschein absolviert.

Dazu galt es zunächst die theoretischen Grundlagen kennen zu lernen. Die beiden Ausbilder erläuterten neben den Unfallverhütungsvorschriften, den technischen Aufbau einer Kettensägen auch die korrekte Wartung. Der Abend wurde mit einer Übung im Schärfen der Ketten mittels feilen beendet. Am darauf folgenden Tag ging es in den Wald zur praktischen Übung. Nachdem jeder mit der Kettensäge geübt hatte, wurde eine Mittagspause eingelegt, bevor es noch an kleinere Restarbeiten ging. Zum Abschluss mussten die Geräte und Schutzkleidung wieder in einen einsatzfähigen sowie sauberen Zustand gebracht werden. Insgesamt zwei lehrreiche Tage, welche die Grundlagen im Umgang mit der Kettensäge geschult haben.

KD