Über eine Spende der Sparkasse Heidelberg in Höhe von 700 Euro durfte sich die Jugendfeuerwehr in Walldorf freuen. Überreicht wurde die Spende von Filialdirektor Philipp Renninger, der bei der Übergabe das Engagement des Nachwuchses bei der Walldorfer Feuerwehr lobte. „Ich freue mich darüber, was hier alles gewachsen ist“, kommentierte er die erfolgreiche Jugendarbeit. 22 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren sind bei der Jugendfeuerwehr in Walldorf aktiv. Alle zwei Wochen kommen sie zum Dienst im Haus der Feuerwehr im Schlossweg zusammen. Demnächst steht das alljährliche Zeltlager in Altlußheim an. Für die Zelte wird noch Ausstattung wie Trennwände gebraucht. Da kommt die Spende der Sparkasse Heidelberg gerade recht. Für die finanzielle Zuwendung sprachen die Verantwortlichen Kommandant Frank Eck, die stellvertretenden Kommandanten Thorsten Plachta und Jurek Dudler sowie Jugendwartin Lena Nicolai und der stellvertretende Jugendwart Detlef Raab ihren Dank aus. Freuen durfte sich der Nachwuchs nach der Spendenübergabe über die Einladung von Philipp Renninger auf Kosten der Sparkasse zusammen noch ein Eis zu genießen.

Anm. d. Red.: Bild und Text durch die Sparkasse Heidelberg zur Verfügung gestellt.

KD

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    20. Mai 2022 | 16:50
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Mathias-Hess-Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.