24 Jun

Brandbekämpfungsübung – Tiefgaragenbrand

In einer Tiefgarage in der Emil-Nolde-Straße kam es am Abend des 21.Juni laut Übungsannahme zu einem PKW-Brand mit starker Rauchentwicklung. Da man noch Personen in der Garage vermutete und es sich bei dem Gebäude über der Tiefgarage um ein Mehrparteienhaus handelte, rückte neben dem Löschzug auch direkt das neue HLF10 mit aus.

Die Gruppe des ersten Löschfahrzeugs übernahm umgehend die Menschenrettung in der Garage, parallel wurden über den Teleskopmast weitere Personen aus den oberen Stockwerken des Gebäudes gerettet, die durch die verrauchten Treppenhäuser das Gebäude nicht mehr verlassen konnten. Um die Sicht während des Einsatzes zu verbessern und die Garage sowie das Gebäude zu entrauchen, wurde ein Lüfter in Stellung gebracht wie es ein Großteil der Feuerwehrleute erst vor einigen Wochen in einer speziellen Schulung vertieft hatte.  Alle vermissten Personen konnten gerettet und der Brand gelöscht werden. In der abschließenden Nachbesprechung wurden alle Tätigkeiten nochmals verarbeitet und erläutert bevor es nach einem positiven Fazit wieder zurück ins Haus der Feuerwehr ging.