Mitte August konnten wir unseren (alten) RW 2 nach über 20 Jahren Dienstzeit außer Dienst stellen. Er leistete bis zum Schluss hin stehts treue Dienste für Hilfesuchende. Im August 2019 holten wir bei der Firma Rosenbauer in Luckenwalde seinen Nachfolger einen Rüstwagen auf Mercedes Benz Atego Euro 6 ab.

Der Rüstwagen ist das zweite Fahrzeug im Rüstzug und wird hier vor allem zum Ausleuchten oder bei der Benutzung von schwerem Rettungs- und Bergegerät verwendet. Auch ist hier das Material für kleinere Öl- und Gefahrenguteinsätze verstaut. Damit der Rüstwagen im Einsatzfalle überall gut und schnell hinkommt, entschieden wir uns für ein Allradfahrgestell mit permanenten Allradantrieb. Das Allison Wandler Automatikgetriebe wird durch einen 299 PS (220KW) starken Euro 6 Motor angetrieben. Die Maße des Rüstwagen betragen: 7000 x 2500 x 3200 mm und ist damit für seine Fahrzeugklasse ziemlich kompakt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger sind einige Geräte nach neuem Normstandard verladen worden. Unteranderem verfügt der neue Rüstwagen über ein Plasmaschneidgerät und eine sechs Tonnen Seilwinde. Verlastet ist auch ein tragbarer akkubetriebener Kombispreizer. Weitere akkubetriebene Geräte sind eine Stichsäge, ein Akkuschrauber und ein Winkelschleifer. Eine Vielzahl von diversen Werzeug- und Materialkisten sind natürlich auch mit dabei. Nicht umsonst trägt der Rüstwagen die Bezeichnung: rollende Werkzeugkiste.

Wir sind Stolz solch ein tolles neues Fahrzeug in unserem Fuhrpark willkommen zu heißen und hoffen damit die Einsätze in der Zukunft noch zielgerichteter abarbeiten zu können.



Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    20. Mai 2022 | 16:50
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Mathias-Hess-Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.