In den vergangenen Wochen und Monaten haben sieben Walldorfer Feuerwehrleute die Grundausbildung für den Einsatzdienst in einer Freiwilligen Feuerwehr erfolgreich bestanden und verstärken in Zukunft die Einsatzmannschaft in Walldorf. Im Rahmen dieser Grundausbildung, die nicht am eigenen Standort stattfindet, erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung gemeinsam mit Teilnehmern aus anderen Wehren. Wer vorher bereits in der Jugendfeuerwehr war, hat vieles bereits gehört, aber auch Quereinsteiger sind immer wieder begeistert dabei und lassen sich für dieses Ehrenamt ausbilden. 

Im Anschluss heißt es intensiv an Übungen innerhalb der Walldorfer Feuerwehr teilzunehmen, um die örtlichen Besonderheiten, Abläufe und Fahrzeuge kennenzulernen. Denn im Einsatzfall müssen Handgriffe sitzen und Aufgaben klar sein, Zeit und Verlässlichkeit sind entscheidende Faktoren im Feuerwehrdienst. 

Die Feuerwehr Walldorf gratuliert recht herzlich zu den bestandenen Prüfungen, wünscht alles Gute für die Zukunft und freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in und neben dem Einsatzdienst!

Nach bestandener Grundausbildung, von links: Dennis Rimmler, Leonard Arndt, Mike-Nicklas Friesen, Jessica Schrempp, Melanie Kistner, Aleyna Koj. Nicht auf dem Bild: Ben-Luca Weißmann

Letzter Einsatz

  • Brandmeldealarm
    3. August 2022 | 8:15
    Brandmeldealarm
    Einsatzort: Gutenbergring
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.