Am 13.11.2023 fand der Sankt Martinsumzug in Walldorf statt.
Die Jugendlichen haben mit ihrer Anwesenheit die Jugendfeuerwehr Walldorf repräsentiert. 

Die Jugendlichen der Feuerwehr Walldorf trafen sich am Haus der Feuerwehr um 17:00 Uhr in kompletter Uniform. Anschließend sind sie zum Astorhaus gelaufen. Am Astorhaus angekommen, hat jeder Jugendliche eine Fackel bekommen. Nachdem die Fackeln angezündet worden sind, haben sie den Musikverein Stadtkapelle e.V. beim Umzug mit den Fackeln beleuchtet. 

Vom Astorhaus sind sie zur katholischen Kirche in der Hauptstraße gelaufen. 

Der Umzug wurde mit Begleitschutz seitens der Polizei abgesichert. Die aktiven Feuerwehrmitglieder haben teils Kreuzungen und Straßen überwacht und gesperrt, sodass keine Autos den Umzug stören. 

Angekommen an der katholischen Kirche, wurden die Fackeln ausgemacht und die Jugendfeuerwehr lief wieder gemeinsam zurück zum Feuerwehrhaus. 

Im Anschluss gab es im Haus der Feuerwehr für die Jugendlichen, die an diesem Umzug teilgenommen haben, noch Weckmänner zum Essen.
Anschließend war der Abend gegen 19:00 Uhr vorbei und die Jugendlichen wurden entlassen. 

AB 

Letzter Einsatz

  • Türöffnung
    19. Juni 2024 | 0:15
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Kolpingstraße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.