Am Samstag den 30.03.2024 machten sich einige Betreuer unserer Jugendfeuerwehr mit dem MTW auf zu einem Fahrsicherheitstraining der Landesjugendfeuerwehr Baden-Württemberg am Hockenheimring. 

Treffpunkt war das nahe gelegene Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Hockenheim, wo es nach der Begrüßung und einem kleinen Frühstück mit dem Theorieteil startete. 

Dort wurden u.a. die folgenden Themen behandelt: Fahrzeugsicherheit, wann und wie ist ein Kindersitz in der Jugendfeuerwehr zu benutzen, was gibt es dabei zu beachten und was ist zu tun, wenn es doch mal eine Panne gibt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann mit unseren MTW‘s auf zum Hockenheimring. Hier wurden uns als erstes die Handzeichen für einweisende Personen erklärt, die es vor allem beim Rückwärtsfahren zu beachten gibt und das durften wir dann gleich in die Praxis umsetzen.

Nachdem diese Übungen mehrmals erfolgreich von den Teilnehmern durchgeführt wurde, ging es in den Parcours. 

Auf dem Parcours galt es mehrer Fahrübungen durchzuführen. 

Das Fahren durch eine Hütchenreihe im Slalom, seitlich eng an einem Hindernis vorbeifahren, mit dem vorderem rechten Reifen über vier Schlauchbrücken, durch eine schmale in Wellen gelegte Schlauchgasse fahren, ohne den Schlauch zu berühren und über zwei parallel gelegte Bretter fahren. Dies musste jeweils vorwärts und rückwärts erfolgen, zur Not mit einem Einweiser. 

Nach diesen Übungen wurde es etwas kniffliger. Hier gab es die Aufgabe in einem „schmalen Innenhof“ zu wenden. Hierbei musste man sich voll und ganz auf seine Einweiser verlassen, denn die Spiegel wurden eingeklappt. 

Diese Übung ebenfalls erfolgreich absolviert, so ging es an das Einparken. Es musste einmal vorwärts und rückwärts mit Hilfe des Einweisers in einer schmalen Gasse eingeparkt werden. 

Zum Schluss wurde es für alle nochmal ganz spannend. Es galt eine Vollbremsung bei einer Geschwindigkeit zwischen 25 und 30 km/h hinzulegen und die Hütchen dabei nicht umzukegeln. 

Nach einem gemeinsamen Abschluss mit Verteilung der Teilnehmerurkunden im Feuerwehrhaus  Hockenheim machten wir uns wieder auf den Heimweg. 

Es war ein sehr spannender und aufregender Tag.

Letzter Einsatz

  • Sturmschaden
    15. April 2024 | 17:55
    Technische Hilfeleistung
    Einsatzort: Johann Jakob Astor Straße
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg

Seit dem 01.01.2015 gilt auch in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht.

Euro Notruf 112

Seit 2008 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit unter der 112 erreichbar.

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit

Helfen Sie der Feuerwehr bei ihrer Arbeit – es kostet nur wenig Zeit
Mitglieder einer Freiwillige Feuerwehr sind rund um die Uhr bereit ihre Freizeit zu opfern, um anderen zu helfen. Helfen auch Sie mit, dass die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer nicht unnötig erschwert wird.
Achten Sie bitte im Alltag auf diese Punkte.